Wohntrends 2022

Dahoim isch... Wo jeder Trend ein Zuhause findet.

Noch nie wurde so viel Zeit in den eigenen vier Wänden verbracht wie aktuell. Mit der neuen Situation verändern sich auch die Ansprüche, die man an sein Zuhause hat. Die eigenen vier Wände sollten Rückzugs- und Wohlfühlort sein, Homeoffice, jedoch auch ein Treffpunkt für Familie und Freunde. Im Jahr 2022 prägen Natürlichkeit, Gemütlichkeit und Minimalismus den Einrichtungsstil.

Natürliche Materialien für wohnliche Räume

Sideboards aus geflochtenen Papierkordeln, Aufbewahrungsboxen aus stylischer Pappe, Lampen aus Wiener Geflecht oder Möbel aus Holz – man kann sich die Natur mit einem ganz einfachen Einrichtungsstil nach Hause holen. Holz, Leder, Wolle, Kork, Naturstein, Keramik – naturgegebene Materialien überzeugen nicht nur mit ihrer Langlebigkeit, sondern auch Qualität. Natürliche Materialien schaffen eine gemütliche Atmosphäre und Räume zum Wohlfühlen.

Softe Töne für Harmonie und Wohlgefühl

Natur pur, dieser Wohntrend spiegelt sich auch in den Wandfarben wider. Zarte Beige- und Cremetöne, natürliche Schattierungen von Terracotta zu einem warmen Braun sowie auch neue Farbkombinationen wie Greige. Die Farben für 2022 zeigen sich zurückhaltend und stimmig.

Textilien, Kerzen & Co. für Ruhe und Balance

Durch das Homeschooling und Homeoffice verschwimmen die Räume sowie ihre Funktionen. Um einzelnen Räume abzugrenzen und für Ruhe und Balance zu sorgen, ist es wichtig eine optische Trennung zu schaffen. Das funktioniert vor allem mit ruhigen Farben, abgestimmten Materialien, viel Natur in Form von Pflanzen und Rohstoffen und kleinen Wohlfühl-Helfern wie Textilien, Kerzen, Vasen und schlichte Bilder.